AKTUELLES

September  2011
Offizielle Einweihung der
Berufsbildenden Schule Trier - Gebäude J


EnergiePlusNachdem pünktlich zum Schuljahresbeginn 2011/2012 das fertig sanierte Gebäude an die Nutzer übergeben werden konnte, findet am 2. September die offizielle Einweihungsfeier mit Staatssekretärin Vera Reiß und Triers Oberbürgermeister Klaus Jensen statt. Die energetische Sanierung und die Funktionsverbesserung des über 100 Jahre alten Gebäudes J mit 44 Klassenräumen, Nebenräumen und dem neu errichteten, 4-geschossigen Erschließungsgebäude (Gesamtfläche 5.260 m²) wurde im vorgegebenen engen Termin- und Kostenrahmen erfolgreich durchgeführt. Hierzu konnten wir mit dem energetischen Gesamtkonzept sowie der Beratung, Planung und Bauleitung/Qualitätssicherung der kompletten technischen Gewerke einen maßgeblichen Beitrag leisten.
Die energetischen Sanierung führt zu Einsparungen von ca. 170.000 l p. a. Heizöläquivalent sowie zu einer Emissionsminderung von 405 to CO2 p. a. 
Hierzu tragen insbesondere die energetisch verbesserte Gebäudhülle, eine bivalente Luft-Wasser-Wärmepumpe in Verbindung mit Fußbodenheizung, die Klassenraumlüftung mit Wärmerückgewinnung und die tageslichtabhängige Beleuchtungsregelung bei.
Die Lüftung wird raumweise in Abhängigkeit der Luftqualität geregelt, so dass stets der für die optimale Konzentrationsfähigkeit erforderliche Luftaustausch erfolgt.
Vorgenannte Maßnahmen tragen zu einer erheblichen Verbesserung der Unterrichtsbedingungen und damit zur erfolgreichen Ausbildung der Berufsschüler bei.


Januar  2009

Energie-Plus-Gütesiegel für das Energiekonzept im IT-Haus, IRT Trier-Föhren

EnergiePlusAm 26.01.20009 wurde unser Kunde IT-Haus GmbH mit dem Energie- Plus-Gütesiegel der Effizienz Offensive Energie Rheinland-Pfalz (EOR) ausgezeichnet.  Mit der Entwicklung und Planung des Energiekonzeptes sowie der kompletten technischen Gebäudeausrüstung konnten wir entscheidend zu dieser Auszeichnung beitragen. Bei der Überreichung der Auszeichnung lobte Umweltministerin Margit Conrad das innovative Wärme- und Energiekonzept der IT-Haus GmbH.
Die Umweltministerin stellte in ihrer Rede fest: „Aus ökologischen und ökonomischen Gründen müssen Klimaschutz und Energieeffizienz weiter vorangebracht werden. Die Firma IT-Haus ist Vorbild für die energieintensive Informations- und Telekommunikationsbranche“.

Artikel im Trierischen Volksfreund,


15. Dezember  2008

Veranstaltung Energieeffizienz in KMU

IHKKMUEnergie und Rohstoffe sind inzwischen so teuer geworden, dass neue Konzepte entwickelt werden müssen. Für die Wirtschaft werden diese hohen Kosten immer mehr zum belastenden Faktor für ihre Wettbewerbsfähigkeit. Ziel eines jeden Unternehmens sollte es deshalb sein, möglichst ressourceneffizient zu produzieren um diese Kosten zu verringern und die Wettbewerbsfähigkeit und damit einhergehend die Zukunft des Unternehmens zu sichern. Zu diesem Thema findet am 15.12.2008 eine gemeinsame Veranstaltung der IHK Trier und der Landesenergieagentur Rheinland-Pfalz (EOR) mit Unterstützung des Ministeriums für Umwelt, Forsten und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz statt. Weitere Infos unter www.ihk-trier.de


Juli 2008

Zertifizierung zum Fachingenieur Energieeffizienz 
(IngK RP)

StempelUm unseren Kunden auch weiterhin auf dem aktuellen Stand der Technik gewerkeübergreifende Beratungs- und Planungsleistungen anbieten zu kön- nen, haben wir 2007-2008 an der Fortbildungsmaßnahme zum “Fach- planer Energieeffizienz” teilgenommen. Mit dem erfolgreichen Abschluss erfolgte die Zertifizierung durch die Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz. Diese  Zusatzquali- fizierung beinhaltet das gesamte für die Sanierungsbera- tung im Wohnungs- und Nichtwohnungsbau notwendige Fachwissen und erfüllt die Voraussetzungen nach §21 der EnEV für die Erstellung von Energieausweisen für Wohn- und Nicht-Wohngebäude im Neubau und im Bestand.

31. Januar 2008
Unsere Leistung wird gefördert:
Energieeffizienzberatung für Klein und Mittelständige Unternehmen (KMU)

KfW ImpulsDer Sonderfonds Energieeffizienz in KMU ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie und der KfW zur Erschließung von Energieeffizienzpotenzialen in kleinen und mittleren Unternehmen. Das Förderprogramm dient der Überwindung bestehender Informationsdefizite über betriebliche Energieeinsparmöglichkeiten und soll einen Anreiz zur Umsetzung von Investitionen zur Verbesserung der Energieeffizienz geben. Bestandteile des Sonderfonds sind die beiden Komponenten „Energieeffizienzberatungen" und „Investitionskredite für Energieeinsparmaßnahmen".
03. August 2007
Auszeichnung für unseren Auszubildenden

Bild: Urkunde Auszeichnung unseres Auszubildenden Alexander Gerdt als einer der besten Prüfungsabsolventen des Jahrgangs 2007, Abschlussnote: sehr gut

Die IHK Trier gratuliert uns zu den hervorragenden Leistungen unseres Auzubildenden Alexander Gerdt, der zu den besten Prüfungsabsolventen im Jahr 2007 gehörte.


26. Juli 2007
dena warnt vor Billigangeboten für Energieausweise
Vorsicht Falle: Energieausweis zum Dumpingpreis

"Energieausweis nur 9,90 Euro": So oder ähnlich bewerben derzeit einzelne Firmen die Erstellung von Energieausweisen für Gebäude.